Die besten Black Friday Angebote

Folge uns auf:

Folge uns auf Twitter Folge uns auf Instagram Aboniere unseren RSS-Feed Folge uns auf Google Plus

Sony Xperia XZ Premium im Test - Der super langsame Pixel Killer ?

vom 11. September 2017 | Marius Lüdemann | Test | Sony | Gerät wurde vom Hersteller bereitgestellt! | Kaufen

Sony hat Anfang des Jahres auf dem MWC in Barcelona sein neues Premium Flaggschiff vorgestellt, das Sony Xperia XZ Premium. Auf der Vorderseite bietet es ein 4K HDR Display und auf der Rückseite eine Super-Slow-Motion Kamera mit bis zu 960 Bildern in der Sekunde. Ob das zu gut ist um wahr zu sein haben wir getestet.

Sony Xperia XZ Premium im Test - Der super langsame Pixel Killer ?

Das Sony Xperia XZ Premium ist nicht gerade ein kompaktes Smartphone. Mit seiner 156 x 77 x 7,9 mm groß und 191 Gramm schweren Form ist es fast gleich groß wie das iPhone 7 Plus. Die Rück- und Vorderseite wird von Corning Gorilla Glas 5 geschützt. Dabei ist die Rückseite verspiegelt, was dazu führt das es beim silbernen Modell einen echten Spiegel ergibt. Fingerabdrücke setzen sich sofort auf die Glasflächen ab. Glücklicherweise bekommt man sie auch genauso schnell wieder weg, mit einem Tuch. Die Vorderseite ist auch recht spiegelgig, was bei Sonnenschein schon mal ein Problem darstellt, aber dazu später mehr. Der Rahmen besteht aus Metall und ist zu den seitlichen Seiten abgerundet. Die Ober- und Unterseite ist dagegen flach, so das man das Smartphone aufstellen kann. Auf der oberen Seite befindet sich der Kopfhörereingang und ein Mikrofon. Die rechte Seite bietet eine Lautstärkewippe, den Powerbutton mit integrierten Fingerabdrucksensor und dem Kamera Button. Auf der unteren Seite sitzt der USB-C Anschluss der auf USB 3.1 Technik basiert. Auf der linken Seite ist nur noch der Einschub für die SIM- und microSD-Karte. Das Sony Xperia XZ Premium ist im ganzen recht gut verarbeitet und fühlt sich sehr hochwertig an. Trotz seiner Größe liegt es recht gut in der Hand und lässt sich auch größtenteils mit einer Hand bedienen. Durch die Glasflächen ist das Xperia XZ Premium recht rutschig und rutscht schon bei kleinem Gefälle, was eine Hülle schon fast notwendig macht.



Werbung


Sony Xperia XZ Premium - Vorderseite

ⓘ Der verwendete Hintergrund ist aus "Herbst Theme" von AppTipp. Exklusive für Sony Xperia.

Sony Xperia XZ Premium - Rückseite Sony Xperia XZ Premium - Powerbutton/Fingerabdrucksensor

Das Display

Das Sony Xperia XZ Premium hat ein 5,5 Zoll großes 4K HDR Display. Das Display sieht von den Farben, Blickwinkeln und der Auflösung einfach grandios aus, leider wird dieses Potenzial nicht immer ausgenutzt. Nur die Album, Video, YouTube, Netflix und Amazon-Prime Video App nutzen die 4K HDR Funktion, der Rest wird in Full-HD errechnet und nur auf die 4K Auflösung skaliert. Ein positiven Nebeneffekt hat die HD-Auflösung, der Akku geht nicht so schnell leer. In der Album-App von Sony sieht man wirklich den Unterschied zwischen der Full-HD und der 4K Auflösung, da es etwas dauert bis die Bilder wirklich in 4K angezeigt werden. Danach kann man gefühlt jedes Staubkorn auf den Bildern sehen. Nicht nur bei Bildern sondern auch bei Videos und Filmen macht die 4K Auflösung richtig Spaß. Leider schöpft Sony das Potenzial im VR-Bereich nicht aus, da die Latenz des Displays zu hoch ist. Im Alltag macht die hohe Auflösung allerdings nicht so viel aus. Im Alltag ist die sehr spiegelige Optik der Vorderseite ein größeres Thema. Bei Sonnenlicht ist es manchmal echt schwer das Display zu erkennen und nicht den Himmeln oder was hinter einem ist zu sehen. Ein wenig entspiegelter könnte die Vorderseite für meinen Geschmack schon sein.

Die Kamera(s)

Im Sony Xperia XZ Premium ist eine 13 MP große Frontkamera verbaut, die recht gute Bilder macht. Die Bilder werden überdurchschnittlich gut, bei guten Lichtverhältnissen. Bei gedämmten Licht verlieren die Bilder sichtbar an Schärfe und Details, sie reichen aber immer noch um noch in Social Media geteilt zu werden. Das deutlich spannender am XZ Premium ist sicherlich die 19 MP Hauptkamera. Sie wird durch einen Laser-Autofokus-Sensor und einem RGBC-Infrarotsensor ergänzt. Das interessante an der Kamera ist die Videofunktion mit 960 Bildern in der Sekunde. Aber zuvor erst mal zu der allgemeinen Bild Qualität. Bei guten Lichtverhältnissen werden die Bilder leider nur Durchschnitt, was bei abnehmender Helligkeit leider nicht besser wird. Details sind, wenn sie überhaupt auf dem Bild zu finden sind, verwaschen und wirken verwackelt. Farbnuancen werden so gut wie gar nicht dargestellt und Texte die weiter als 2 Meter vom Smartphone entfernt sind, sind nur noch schwer zu lesen. Dies kann man zwar im manuellen Modus leicht verbessern, aber für ein Premium Modell sind die Bilder leider nicht gut genug. Der Videomodus ist dagegen etwas besser. Die Super-Slow-Motion Funktion funktioniert super, wenn auch die Bildqualität wie bei jeder Slow-Motion Aufnahme nicht ganz so gut ist. Der Zeitraum für die Zeitlupe ist allerdings deutlich zu kurz, unter einer Sekunde. Dieser Zeitraum kann auch im nach hinein nicht verschoben werden.Wer diese Funktion wirklich nutzen möchte, sollte vorher auf jeden Fall etwas üben, da es sehr schwer sein kann den richtigen Zeitpunkt für die Super-Slow-Motion zu finden. Bei der Kamera hat Sony leider zu viel versprochen.

Testbild geschossen mit dem Sony Xperia XZ Premium

Bild im ganzen und voller Auflösung (ca. 5 MB)

Testbild geschossen mit dem Sony Xperia XZ Premium

Bild im ganzen und voller Auflösung (ca. 5 MB)

Testbild geschossen mit dem Sony Xperia XZ Premium

Bild im ganzen und voller Auflösung (ca. 5 MB)

Die Akkulaufzeit

Das Sony Xperia XZ Premium hat einen 3.230 mAh großen Akku. Trotz des 4K Displays reicht eine Akkuladung gut für einen Tag, aber auch nicht länger. Bei dauerhaft eingeschalteten Display und der Wiedergabe von Full-HD Videos reicht eine Akkuladung für gut 6.30 h. Auch bei der Nutzung der Super-Slow-Motion Funktion wird der Akku nicht dramatisch leerer. Für das schnelle aufladen des Akkus wird Quick Charge unterstützt. Leider liefert Sony kein Schnelllade-Netzteil mit, es muss für knapp 50 Euro dazu gekauft werden. Außerdem ist die Akku Schontechnik Qnovo verbaut. Sie analysiert den Aufladerhythmus und optimiert ihn.

Die Performance

Im Sony Xperia XZ Premium ist der Qualcomm Snapdragon 835 Prozessor verbaut, der von 4 GB RAM unterstützt wird. Der Prozessor rechnet wirklich alles kurz und klein. Selbst bei aufwendigen Spielen sind keine wahrnehmbaren Ruckler zu erkennen. Das gesamte System läuft flüssig und schnell. Eine große Wärmeentwicklung ist mir nicht aufgefallen, nur bei längeren Spielen oder Videos schauen wird das Sony Xperia XZ Premium etwas wärmer.

Die Software

Das Xperia XZ Premium wird mit Googles Android 7.1 und der eigenen Xperia UI ausgeliefert. Sony hat bei der Software des Xperia XZ Premiums sich sehr an Stock Android gehalten. Allgemein wirkt es sehr aufgeräumt und strukturiert. Wer vorher noch kein Sony Smartphone hatte, wird sanft in das System eingeführt und bekommt auch nach der Einführung hilfreiche Tipps über Funktionen. Der Assistent bietet alles was man über die Software wissen muss und auch eine Übersicht der speziellen Funktionen von Sony, wie etwa die Xperia Actions. Sie stellen dein Smartphone je nach den vorgegebenen Szenarien ein, so gibt es ein Nacht-Modus, Arbeits-Modus und ein Reise-Modus. Innerhalb der Modi können noch individuelle Einstellungen vorgenommen werden. Daneben gibt es auch ein Speicher Reinigungstoll von Sony.

Der Speicher

Der 64 GB große interne Speicher kann mittels microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Von den internen Speicher sind ca. 15 GB vom Betriebssystem belegt.

Der Klang

Die Lautsprecher sind auf der Vorderseite jeweils oben und unten angebracht. Die Lautstärke ist recht laut. Auf den lauteren Lautstärken wirkt es etwas übersteuert. Allgemein klingen die Lautsprecher allerdings recht gut. Sie sind so platziert, das beim Spielen oder Video schauen immer ein Lautsprecher offen ist. Dafür muss man sich mit recht großen Displayrändern zufrieden geben. Die Klangoptimierung ClearAudio+ tut einen wirklich guten Job und ist auch bei schlechter Qualität der Lieddateien sehr erfolgreich. Das Xperia XZ Premium unterstützt außerdem den High-Resolution Audio Standard.

Sonstiges

Im Powerbutton des Sony Xperia XZ Premium verbirgt sich ein Fingerabdrucksensor. Er ist nun besser geworden im Vergleich zur Vorgänger-Serie. Er kommt allerdings nicht an ein Huawei Smartphone ran. Mit Anboart sind alle aktuellen Funkstandarts wie z. B. 2G, 3G, 4G (LTE) Cat 16 mit Geschwindigkeiten, die im Gigabit Bereich liegen. Außerdem hat das XZ Premium Bluetooth 5.0, Wi-Fi, NFC, MHL 3.0 und GPS. Von Sony selbst gibt es Hüllen und sonstiges Zubehör für das Xperia XZ Premium. Es sind nicht gerade die günstigsten, aber dafür auch sehr stylisch und perfekt an die Form des XZ Premium angepasst. Das Sony Xperia XZ Premium gibt es in den folgenden Farben, Luminous Chrome, Deepsea Black und Bronze Pink. Es ist mit einer UVP von 749 € ausgezeichnet.

Fazit zum Sony Xperia XZ Premium:

Das Sony Xperia XZ Premium sieht wirklich Premium aus und fällt durch die glänzende Optik auf jeden Fall auf. Das Display ist scharf, farbenreich und blickwinkelstabil. Die Software ist aufgeräumt und läuft flott. Spiele werden ohne wenn und aber in höchster Grafikstufe flüssig dargestellt. Leider war das noch nicht alles was man über das Sony Xperia XZ Premium sagen muss. Die Kamera wird leider nicht den Namen des Smartphones gerecht, auch wenn die Super-Slow-Motion Funktion macht was sie soll. Die Slow-Motion Sequenzen sind zu kurz und meistens schlecht zu timen. Die Bilder werden rauschig und verwaschen. Die 4K Auflösung des Display wird nur in bestimmten Apps wirklich ausgenutzt. Wenn man die Punkte, die das Sony Xperia außergewöhnlich machen soll außer acht lässt, ist es ein wirklich gutes Smartphone und auch sicherlich die 750 Euro wert. Bewertet man aber vor allem die Punkte mit denen Sony wirbt, so sieht es deutlich schlechter aus. Wer unbedingt ein 4K Display braucht, der kann auch ruhig zum Sony Xperia Z5 Premium zurückgreifen. Es bietet bis auf die Kamera und den Prozessor die gleichen Funktionen, sogar die spiegelde Rückseite. Wer die Super-Slow-Motion Kamera sucht, kann auch auf den kleinen Bruder dem Sony Xperia XZs zurückgreifen.

© Bild:Touchtipp.de

Testergebnisse in Zahlen


Design und Verarbeitung: 18/20


Performace: 30/30


Kamera: 19/30


Akku: 11,5/30


Display: 43/50


Sound: 27,5/30


Software und Speicher: 30/30


Preis und Zubehör: 23/30


Endnote von TouchTipp für das Sony Xperia XZ Premium:
80,8% Test 09/17


Wie setzen sich die Punkte zusammen und wie ist das Ergebnis zustande gekommen? Der ausführliche Testbericht des Sony Xperia XZ Premium (PDF)

Angebots Übersicht für das Sony Xperia XZ Premium:

Amazon.de | Sony Xperia XZ Premium Smartphone

Sony Xperia XZ Premium silber
ab EUR 589
bei Amazon.de *

Amazon.de | Sony Xperia XZ Premium Smartphone | Zum Angebot
Cyberport.de | Sony Xperia XZ Premium Smartphone

Sony Xperia XZ Premium silber
ab EUR 598
bei Cyberport.de *

Cyberport.de | Sony Xperia XZ Premium Smartphone | Zum Angebot
Otto.de | Sony Xperia XZ Premium Smartphone

Sony Xperia XZ Premium silber
ab EUR 652,99
bei OTTO.de *

Otto.de | Sony Xperia XZ Premium Smartphone | Zum Angebot



Das könnte dich auch interessieren


Sony Xperia XA2 und Xperia XA2 Ultra – Premium Mittelklasse

Sony Xperia XA2 & Xperia XA2 Ultra

NEWS - Sony hat 2018 auf der CES in Las Vegas zwei neue Mittelklasse Smartphones vorgestellt, das Sony Xperia XA2 und das Sony Xperia XA2 Ultra. Beide haben eine 23 MP große Hauptkamera und kommen mit einem [...]

Sony Xperia XZ im Test - Richtig gut!?

Sony Xperia XZ

TEST - Sony hat auf der IFA 2016 in Berlin ein neues Flagschiff-Smartphone vorgestellt, das Sony Xperia XZ. Es wartet mit einem neuen Design und High-End Hardware auf. Es ist außerdem auch wieder wasse...

Sony Xperia XZ1 Compact im Test – Klein aber oho!

Sony Xperia XZ1 Compact

TEST - Sony hat auf der IFA 2017 das neue kleine Flaggschiff, Sony Xperia XZ1 Compact, vorgestellt. Trotz des handlichen Formates hat es fast die gleiche Ausstattung wie der große Bruder. Ob es auch so gut [...]

Sony Xperia XA1 Ultra im Test - Da wirst du große Augen machen

Sony Xperia XA1 Ultra

TEST - Sony hat auf dem MWC in Barcelona auch einen großen Bruder des Xperia XA1 vorgestellt, das Sony Xperia XA1 Ultra. Es beeindruckt mit einem 6 Zoll großem Display und so gut wie keinen Displayrand an de[...]




Werbung


klarmobil.de

* Keine Haftung bei der Richtigkeit des angegebenen Preises. Das Angebot ist durch ein Affiliate-Link verlinkt!